Brotprüfung

Sehr gute Ergebnisse bei Brotprüfung

Eschwege. Die Bäcker-Innung Werra-Meißner hat erneut das Eschweger Wurschtfest genutzt, um eine öffentliche Brotprüfung durchzuführen, bei der sich Bäckereibetriebe aus dem gesamten Werra-Meißner-Kreis mit verschiedenen Brotproben beteiligten. Bei dieser öffentlichen Veranstaltung konnten interessierte Besucher, die Brotprüfung live miterleben, direkt Fragen an den Brotprüfer richten und auch selbst Brote probieren.

„Wir sind stolz, dass wir die guten Ergebnisse vom letzten Jahr noch mal verbessern konnten. Dies spiegelt die hochwertige Qualität der Produkte unserer heimischen Bäckerinnungsbetriebe wider.“, sagte Obermeister Martin Stange, von der Bäcker-Innung Werra-Meißner. „Die freiwillige Beteiligung und die erreichten Ergebnisse belegen das Qualitätsbewusstsein der teilnehmenden Betriebe“, freut sich Bäckermeister und Qualitätsprüfer Manfred Stiefel vom Institut für die Qualitätssicherung von Backwaren (IQ Back).

Bei der Prüfung wird durch den unabhängigen Brotprüfer das Aussehen bzw. Form, die Oberfläche- und Krusteneigenschaften, Lockerung und Krumenbild, die Struktur und Elastizität und ganz besonders der Geschmack und der Geruch, bewertet. Die so nach den vorgegebenen Kriterien ermittelten Bewertungsergebnisse werden anschließend ausgewertet. Wird ein Produkt mit sehr gut oder gut benotet, erhält der Betrieb eine Urkunde.
Die Ergebnisse der Brotprüfung gibt es auf der Homepage von IQ-Back: www.brot-test.de.
Zudem konnten die Besucher sich von der Qualität selbst überzeugen. Es wurden von den Broten immer wieder Proben zur Verkostung ausgegeben, welche gern angenommen wurden.

Diesen Beitrag in sozialen Netzwerken teilen

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn